Liebe „Daidalos“-Fans,

beim Schreiben meines Buches gab es verschiedenste Impulse, die mich zu den einzelnen Details der Geschichte inspiriert haben. Viel Spaß beim Schmökern!

Wenn Sie Fundstücke für diese Pinnwand beisteuern wollen (zum Roman passende Fotos etc.), dann würde ich mich freuen, wenn Sie sie mir schicken (bitte sicherstellen, dass Sie das Copyright für die Fundstücke besitzen)!

Eure Ursi

Das ist der Citroen DS meines Vaters. Meine Familie ist von 1975-88 mit diesem wunderbaren Auto gefahren. Dann bekam unsere „Göttin“ leider kein Pickerl mehr. In meinem Buch habe ich dem Auto meiner Kindheit ein kleines Denkmal gesetzt.
Anders als in der fiktiven obersteirischen Kleinstadt im Buch, gibt es in Leoben eine ganz tolle, gepflegte Skateranlage.
Das bin ich in grauer Vorzeit in London mit Jamiroquai, dessen Musik ich damals wie heute sehr gern mochte. Er war Wachs in meinen Händen!!!
Hier sieht man mich 1982 am Hallstättersee...
Nein, an ihn hab‘ ich beim Schreiben des Buches definitiv nicht gedacht! Aber: schöner Name und schöne Jazzmusik!
Das sind die Reste der Leobener Massenburg, wo alljährlich der Oberlandler Kirtag stattfindet. Der Event an diesem ganz speziellen Ort hat mich zu einem der Kapitel im Buches inspiriert!
Ich als Pippi Langstrumpf
Dieses faszinierende Schloss am Hallstättersee hat mir ein wenig als Vorlange gedient, als ich den Johansson-Sitz im Salzkammergut beschrieben habe.
Der berühmte Sprung von Danny Way auf dem Skateboard über die Chinesische Mauer
Eigentlich fand ICH Camillas Hochzeits-Hut ganz reizend. Übrigens, Bernie, es ist gar kein Hut sondern eigentlich ein Fascinator!!!